Lade Veranstaltungen

« Alle Veranstaltungen

  • Diese Veranstaltung hat bereits stattgefunden.

Zigeuner-Boxer

24. April 2018 @ 19:00 - 20:00

Ticket bestellen

Zigeuner-Boxer

Stück von Rike Reininger, ab 14 Jahren, eine mobile Produktion des Tiroler Landestheaters

Diese Stück erzählt die Geschichte einer Freundschaft, die versucht den Gräueln ihrer Zeit, der Zeit des Nationalsozialismus, standzuhalten. Angelehnt ist das Stück an die Geschichte des charismatischen Sinto-Boxers Johann „Rukeli“ Trollmann.

Hans, gespielt von Stefan Riedl, erinnert sich an seinen Freund Ruki. Wie sie sich kennengelernt haben, die erste Zeit im Boxclub miteinander verbrachten und auf eine gute Zukunft hofften. Ruki war ein talentierter Boxer, feierte erste Erfolge. Aber es wurde keine Sportkarriere daraus, der Nationalsozialismus war im Vormarsch und forderte auch vom Sport, „deutsch“ zu sein. Rukis Boxstil, mit dem Tänzeln und Antäuschen wie später Muhammad Ali, galt als „undeutsch“. Das war der Beginn der Schikanen der Nazis und der Anfang einer harten Bewährungsprobe für die Freundschaft zwischen Hans und Ruki.

Der Boxchampion Johann Trollmann durfte ab 1933 nicht mehr siegen und wurde 1944 im KZ ermordet.

Wie gehen wir mit Vorurteilen um? Mit Minderheiten? Was ist Zivilcourage? Das Stück wirft viele Fragen auf, die zur Diskussion anregen.

Mit: Stefan Riedl, Regie: Philipp Rudig

 

Details

Datum:
24. April 2018
Zeit:
19:00 - 20:00

Veranstalter

Kultur.Werk.Axams
Telefon:
0676 3571824
E-Mail:
info@kultur-werk-axams.at

Veranstaltungsort

Jugendraum „Chill Island“
Kirchstraße 17
6091 Götzens, Österreich
+Google Karte anzeigen