Lade Veranstaltungen

« Alle Veranstaltungen

  • Diese Veranstaltung hat bereits stattgefunden.

Lange Nacht der Literatur – Valerie Fritsch, Erika Wimmer-Mazohl, Raoul Schrott

8. Oktober 2020 @ 19:30 - 23:00

Ticket bestellen

Drei herausragende Autor*innen lesen im Rahmen der Langen Nacht der Literatur im Volkstheater Axams. Harald Pröckl spielt die Musik dazu.

Corona hat uns einen Strich durch die Rechnung gemacht, aber wir lassen uns die Freude an der Literatur nicht verderben und verwandeln unsere „LiteraTour“ in eine „Lange Nacht der Literatur“ im Volkstheater Axams. Wir begrüßen ausnehmend interessante Gäste und hoffentlich auch Sie als unser Publikum.

Valerie Fritsch, Fotokünstlerin und Autorin, ist eine der spannendsten jungen Schriftstellerinnen des Landes und wurde kürzlich auf die Long List für den Deutschen Buchpreis nominiert. Sie liest aus ihrem 2019 erschienenen Roman „Herzklappen von Johnson & Johnson“. In Almas Familie herrscht beklemmendes Schweigen, Traumata und Schmerz werden über die Generationen weitergegeben. Almas Sohn Emil kann durch einen Gendefekt keinen Schmerz empfinden. Nach dem Tod des Großvaters machen sie sich auf den Weg, um dessen Kriegsvergangenheit zu erkunden und den eigenen Schmerz zu bändigen.

Erika Wimmer Mazohl, Literaturwissenschaftlerin und Essayistin, feiert aktuell große Erfolge mit dem Roman „Löwin auf einem Bein“, in dem sie in farbenprächtigen Bildern eine mitreißende und sehr politische Geschichte erzählt. In ihrem Mittelpunkt steht die Archäologin Ariane, die sich auf der Suche nach ihrer verschwundenen Tochter auf eine Reise begibt, die sie nach Nepal und in ihre eigene Vergangenheit führt. Alles scheint dabei aus den Fugen zu geraten.

Raoul Schrott, einer der renommiertesten Protagonisten der deutschsprachigen Literaturszene und selbst passionierter Reisender, liest aus seinem Roman „Eine Geschichte des Windes“. Stürme, Schiffbruch, Kannibalen, Meuterei und die Suche nach Schätzen – Ein Mann aus Aachen bricht mit Magellans Flotte zur ersten Weltumsegelung auf. Und er ist auf dem einzigen Schiff, das von dieser Reise auch zurückkehrt. Er bricht noch ein zweites und ein drittes Mal zur Weltumsegelung auf. Meisterhaft erzählt Raoul Schrott von einem unglaublichen, abenteuerlichen Leben.  

Harald Pröckl ist Leiter des Tiroler Ensembles für Neue Musik und ein ungemein vielseitiger Musiker. Mit seinem Akkordeon ist er in vielen musikalischen Genres zuhause. Wir sind schon gespannt, was er sich zu unseren Gästen einfallen lässt.

Details

Datum:
8. Oktober 2020
Zeit:
19:30 - 23:00

Veranstalter

Kultur.Werk.Axams
Telefon:
0676 3571824
E-Mail:
info@kultur-werk-axams.at

Veranstaltungsort

Theater Axams
Georg-Bucher-Straße 2a
6094 Axams, Österreich
+Google Karte anzeigen